Was 520kg Bronze mit einem Neugeborenen zu tun haben können …

Glocke RegiswindiskircheEin neugeborenes Kind ist wie Ostern - ein neues Leben, über das sich die Eltern und die Mitbürger Lauffens freuen. Unsere kleinste Glocke der Regiswindiskirche soll künftig als Ausdruck des Dankes und der Freude dieses besondere Ereignis laut hinausrufen, damit es alle hören können.

 

Diese und ähnliche Gedanken hatte der Kirchengemeinderat in seiner Sitzung am 18. Februar 2011. Das Gremium beschloss, die Geburt eines neuen Erdenbürgers, auf Wunsch der Eltern, ab Ostern diesen Jahres künftig durch das Läuten unserer kleinsten Glocke in der Regiswindiskirche anzuzeigen. Das ist die dem heiligen Nikolaus geweihte Glocke mit dem hellsten Ton. Freude, Dank und Anregung zur Fürbitte für das Kind und seine Familie sollen damit zum Ausdruck kommen.

 

Familien, die das Glockengeläut für ihr Kind wünschen, können sich bald nach der Geburt im Gemeindebüro melden. Das Läuten wird an einem abgesprochenen Tag nachmittags um 16.30 Uhr stattfinden. Im Schaukasten an der Regiswindiskirche ist zu erfahren, für welches Kind geläutet wird.

 

Dieses Angebot steht allen Eltern unabhängig von der Konfession oder Religionszugehörigkeit offen und ist selbstverständlich kostenlos.

 

Wir freuen uns die kleinste Glocke in Zukunft für die jüngsten Lauffener Mitbürger läuten lassen zu dürfen - sagen sie es weiter, damit möglichst viele „frischgebackene“ Eltern davon erfahren und von dem Angebot Gebrauch machen können.

 

 

 

Zuständiger Webmaster: Markus Hanselmann. E-Mail

Das "Glöckchen" der Regiswindiskirche

BW-Lau 9-01 Kleine Glocke

Gussjahr: 1594

Schlagton: ais'

Durchmesser: 94 cm

Gewicht: 520 kg  Bronze

Inschrift: IN GOTES NAMEN LEIT MAN MICH WER DAS HORT DER FREIET SICH ZU SANT NICKCLAS1 BIN ICH GENANT 1 5 9 4.

 

Die Glocke wurde im 2. Weltkrieg abgeliefert unter der Nummer 18/18/196 B, und kam am 20. Dezember 1947 wieder nach Lauffen zurück.

 

Ursprünglich hing die Glocke in der Martinskirche und wurde 1949 in die Regiswindiskirche umgehängt.

Mehr über die Glocken der Regiswindiskirche erfahren Sie unter Wissenswertes.