Freitag, 11. Oktober 2019

10.30 Uhr

Gottesdienst im Haus Edelberg mit Abendmahl (Pfarrerin Manz)

 

Samstag, 12. Oktober 2019

  9.00 Uhr

Kinderfrühstück im Pauluszentrum

 

Sonntag, 13. Oktober 2019 (17. Sonntag nach Trinitatis)

Wochenspruch

„Unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat“ (1. Johannesbrief, 5, 4c)

Wochenlied

EG 346 „Such wer da will ein ander Ziel“

Predigttext

Josua 2, 1-21

Opfer

Diakonie der Landeskirche

 9.00 Uhr

Gottesdienst in der Martinskirche (Pfarrerin Manz)

 9.55 Uhr

Abfahrt an der Martinskirche zur Fahrt ins Blaue

10.00 Uhr

Gottesdienst mit Abendmahl in der Regiswindiskirche (Pfarrerin Manz) mit dem Gospelchor; gemeinsamer Beginn mit der JuKi-Kinderkirche

14.30 Uhr

Taufgottesdienst in der Martinskirche (Pfarrerin Manz) mit Taufe von Mats Benno Bolkart, Emilia Marie Schlosser, Lotta Passon, Emily Kumenscheiner, Theo Kraft und Elia Stopper

18.00 Uhr

‚Konzert des Freiburger Kammerchores in der Regiswindiskirche

 

 

Unsere Gemeindehäuser & Kirchen:

Karl-Harttmann-Haus, Bismarckstr. 6 / Gemeindezentrum FENSTER, Rieslingstr. 18 /

Regiswindiskirche, Kirchbergstr. 16 / Martinskirche, Heilbronner Str. 48 /

Friedhofskapelle (Parkfriedhof), Charlottenstr. 111

_______________________________________________________________________

 

Gottesdienstopfer am Sonntag

Das Opfer ist für die Diakonie vorgesehen. Hierzu ergeht folgender Opferaufruf unseres Landesbischofs: Mit dem Opfer unterstützen Sie die Arbeit der Diakonie in Württemberg, der Diakonischen Bezirksstellen und der Beratungsstellen im Kirchenbezirk. Das Motto lautet „Unerhört! Diese Alten“. Wenn der Bewegungsradius schmaler wird, wenn der Freundeskreis ausdünnt, Familienmitglieder in die Ferne ziehen, dann besteht die Gefahr, dass Sorgen und Nöte gerade älterer alleinstehender Menschen ungehört verhallen. Kirche und Diakonie hören genau hin und begegnen Einsamkeit und Stille mit einer Fülle von Angeboten. Generationenübergreifende Erzählcafés bieten Gemeinschaft, Nachbarschaftshilfen ermöglichen ein selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden, finanzielle Einzelfallhilfen überbrücken schnell und unbürokratisch Engpässe. „Er weckt mich alle Morgen, er weckt mir das Ohr, dass ich höre wie Jünger hören. Gott der Herr hat mir das Ohr geöffnet.“ (Jesaja 50, 4–5). Die Diakonie hört und handelt, damit auch alte Menschen mit ihren Sorgen und Bedürfnissen nicht unerhört am Rand stehen müssen.

 

JuKi-Kinderkirche am Sonntag,13.10. um 10 Uhr in der Regiswindiskirche

Nach dem gemeinsamen Beginn um 10 Uhr in der Kirche ziehen wir mit den Kindern aus in die Lateinschule / ins Schläuchle, um dort Kindergottesdienst zu feiern. Bei Fragen und Anregungen können Sie uns gerne unter der eMail-Adresse juki.lauffen@gmx.de kontaktieren oder sich an Pfarrerin Esther Manz wenden unter pfarramt-west@kirche-lauffen.de. Jederzeit können Sie als Eltern oder Großeltern Ihre Kinder begleiten und bei uns "reinschnuppern". Wir freuen uns auf viele neue und bekannte Gesichter!

 

Fahrt ins Blaue am 13.10.

Dieses Mal begeben wir uns auf die Spuren der Landesgartenschau 1985 in Heilbronn und fahren in den Wertwiesenpark. Abfahrt nach dem 9 Uhr-Gottesdienst an der Martinskirche um ca. 10 Uhr, Zusteigehalt ca. 10.05 Uhr am Busbahnhof, Rückkehr je nach Wetter zwischen 12.00 und 15.00 Uhr. Bei Bedarf wird unterwegs eine Möglichkeit zur Einkehr oder zum Verzehr von mitgebrachtem Vesper gesucht.

 

Freiburger Kammerchor „Te Deum“ am 13.10. in der Regiswindiskirche

Am 13. Oktober laden wir gemeinsam mit „bühnefrei“ zum Konzert des Freiburger Kammerchores ein. Zur Aufführung kommen Werke für Chor a cappella sowie für Chor und Orgel von Petr Eben, Philipp Glass, Francis Poulenc, Charles Ives und anderen, die Leitung hat Lukas Grimm. Weitere Informationen finden Sie in der regionalen Presse und unter www.lauffen.de sowie unserer Homepage. Der Eintritt ist frei.

 

Der Tafelladen kommt nach Lauffen: Informationsveranstaltung am 18.10.

Gemeinsam mit der katholischen Kirchengemeinde und der neuapostolischen Kirche wollen wir in Lauffen einen Tafelladen betreiben. Dieser Laden bietet für bedürftige Menschen die Möglichkeit günstig Lebensmittel und Dinge für den täglichen Bedarf zu kaufen. Jeweils am Freitagvormittag soll diese Tafel für ca. 2 Stunden in Lauffen geöffnet sein. Dazu kommt ein Transporter mit Ladeneinrichtung von der Diakonie Heilbronn nach Lauffen, aus dem heraus die Waren verkauft werden können. Die Waren erhalten wir ebenfalls von der Diakonie Heilbronn aus dem Zentrallager der Tafelläden.

Wir suchen für diesen Tafelladen Menschen, die hier gerne ehrenamtlich mitarbeiten. Es sollten möglichst viele mitmachen als Verkäufer, Fahrer oder Berater, damit es für den Einzelnen nicht zu viel wird und ein reibungsloser Betrieb gewährleistet werden kann.

Bei Interesse kommen Sie gerne zu einer Informationsveranstaltung am Freitag, den 18. Oktober um 9 Uhr in die neuapostolische Kirche, Blücherstraße 12 oder wenden sich an Ihre Pfarrer.

 

Frauenfrühstück am 18.10.19 im Karl-Harttmann-Haus: Ein altes Haus, ein alter Dichter - das Hölderlinhaus wird neu!

Wie können ein altes Haus und eine neue, an heutigen Standards orientierte Ausstellung zusammenkommen? Und wie kann ein Dichter, der unbestritten schwierig ist, so vermittelt werden, dass jeder Besucher, jede Besucherin mit Gewinn dieses Haus verlässt?  Die Herausforderung ist auch in einer Zahl abgebildet: Der 20. März 2020 ist der 250. Geburtstag Friedrich Hölderlins. Dann sollte alles stimmen. Eva Ehrenfeld erzählt von ihren Ideen, Planungen, Widerständen und Freuden einer Ausstellungs-gestaltung. Beginn ist um 9 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück, der Unkostenbeitrag dafür beträgt 6€. Eine-Welt-Waren werden angeboten. Wir freuen uns auf ihr Kommen!

 

Suchthilfe Lauffen montags in der Lateinschule

Seit 2017 gibt es in Lauffen die Selbsthilfegruppe für Betroffene und Angehörige von suchtkranken Menschen. Das Angebot richtet sich sowohl an betroffene Suchtkranke wie auch deren Angehörige. Die Leiter – Jürgen Appich und Steffi Pfeifer – sind selbst Betroffene und mit den Sorgen und Nöten bestens vertraut. Wenn Sie dieses Angebot kennen lernen möchten, kommen Sie doch einfach mal vorbei! Alles ist unverbindlich und kostenfrei. Wir treffen uns immer montags von 19.30 bis 21 Uhr in den Räumen der alten Lateinschule (Kirchbergstrasse 11) in Lauffen (Weitere Informationen und Kontakt über unsere Homepage unter https://suchthilfelauffen.jimdo.com oder per Mail sucht@yahoo.com).